Leistung
Treten Sie in Kontakt:
Sie sind hier: Leistung > Prototyping

Wir wissen was unsere Kunden erwarten: Schnelligkeit und Präzision, wen es um die Prototypenerstellung geht. Hier nutzen wir die modernsten Techniken und arbeiten so schnell wie gewünscht und so präzise wie nötig. Wir liefern zeitnah - auch über Nacht!

 

Diese Verfahren nutzen wir:

 

3D-Fräsen

Wir können komplizierteste 3D-Konturen auf modernsten 5-achsigen CNC Fräsmaschinen herstellen! Schnell, präzise und zuverlässig!

 

Freiformfräsen

Beim Herstellen von Verzahnungen nutzen wir eines der modernsten Verfahren: Das Freiformfräsen. Es ist ein hochflexibles Verfahren, das es uns erlaubt, unterschiedliche Verzahnung flexibel und schnell zu fertigen. Wichtig dabei: Ein vorhandenes 3D-Modell, das zuvor von uns erstellt wird.

 

Vakuum-Gießharz Systeme

Es ist der typische Fall. Der Kunde braucht schnell hochwertige Prototypen, um Serienwerkstoffe zu simulieren. Die Lösung: Wir nutzen Vakuum-Gießharzsysteme, um schnell und kostengünstig hochwertige Prototypen und Kleinserienteile herzustellen. So kann der Kunde in der Entwicklungs- und Vorserienphase mit "echten" Teilen arbeiten.

 

Stereolithographie

Zweifellos ist die Stereolithographie die wichtigste Technologie zur Herstellung von Urmodellen. Es ist ein Schichtverfahren, wobei die Schichten durch Aushärten eines flüssigen und lichtempfindlichen Epoxidharzes mittels eines UV-Lasers aushärten. Durch manuelle Bearbeitung lassen sich die Oberflächen optimal verbessern. Wir können sehr filigrane und maßhaltige Teile jeglicher Geometrie herstellen. Zeigen Sie uns Ihre Idee und wir stellen Ihnen das passende Teil her.

 

Lasersintern

Mit dem Lasersintern können wir sehr hitzebeständige und robuste Modelle für höchste Beanspruchungen herstellen. Zum Einsatz kommen Kunststoff- oder Metallpulver, die durch einen Laserstrahl zusammengeschweißt werden. Wir erreichen seriennahe mechanische Eigenschaften mit einer hohen Maß- und Formgenauigkeit. Das Lasersintern ermöglicht eine schnelle Herstellung von Prototypen.

 

FDM (Fused Deposition Modeling = Schmelzschichtung)

Um es leicht zu erklären, wir reden hier über das 3D-Drucken. Ausgangsbasis ist ein Datenmodell des Teils. Ein drahtförmiges Kunststoffmaterial wird durch Erwärmung flüssig. Beim abschließenden Abkühlen erstarrt das Material und fertig ist das Teil. So können schnell komplizierte Bauteil in der Prototypenphase erstellt werden.

 

Schnellspritzgußwerkzeuge

Unsere Kunden fordern Schnelligkeit von uns. Daher setzen wir Spritzgießwerkzeuge aus Aluminium für die Prototypenfertigung ein. Wir können sie leicht und schnell bearbeiten und so innerhalb kürzester Zeit die ersten Bauteile für Kleinserien liefern. Wenn wir mit Einlegekernen arbeiten, können wir innerhalb von zwei Wochen das Werkzeug liefern.